Hauptniederlassung Wuppertal

ITW, MB Vario 818 cdi

Am Standort unserer Hauptniederlassung halten wir unsere Dienstleistungen für Sie rund um die Uhr vor.
Dort bieten wir Ihnen Notfallrettung mit Rettungswagen (RTW) und qualifizierten Krankentransporten mit Krankenwagen (KTW) an.

Als Sonderform des Rettungsdienstes führen wir zusätzlich Transporte von schwergewichtigen Patienten bis 550 KG Körpergewicht mit Sonder- Rettungswagen (S- RTW) sowie Intensivverlegungen von intensivbeatmungs- und überwachungspflichtigen Patienten mit Intensivtransportwagen (ITW) durch.

Darüber hinaus führt an unserem Standort Wuppertal unsere überregional tätige Leitstelle die Einsatzannahme und Disposition für das Bergische Städtedreieck, den Kreis Mettmann, Rhein- Kreis- Neuss sowie Ennepe- Ruhr- Kreis durch.

Unser Schulungszentrum für präklinische Notfallmedizin ist eine nach Landesrecht zugelassene Berufsfachschule. Hier werden qualifizierte Aus- und Weiterbildungen bis hin zum staatlich anerkannten Rettungsassistenten/innen angeboten. In der angegliederten staatlich anerkannten Lehrrettungswache bieten wir 9 Rettungsassistentenpraktikanten die Möglichkeit die auf der Berufsfachschule erlernte Theorie unter Anleitung in die Praxis umzusetzen.

RTW Wuppertal

Organisation, Management und Vertragsabrechnung werden von hier für alle Niederlassungen gesteuert. Für unsere Niederlassungen setzen wir Rettungsdienstleiter als Ansprechpartner vor Ort ein. Nicht zuletzt sind unsere freundlichen, hoch qualifizierten und motivierten Mitarbeiter (NFS, RA, RS und RH) das Aushängeschild des Unternehmens. Als Vertragspartner aller Krankenkassen rechnen wir selbstverständlich direkt mit Ihrer Krankenversicherung ab.

Notruf/Rettungswagen  19 2 18

Krankenwagen  0202  280 500

Lehrrettungswache

Unsere Wuppertaler und Remscheider Rettungsdienste sind zur Annahme von Praktikanten ermächtigte Einrichtungen gemäß Rettungsassistentengesetz (Lehrrettungswache). So werden hier nach der theoretischen Ausbildung zum Rettungsassistent/ in jährlich bis zu 9 Praktikanten/ innen auf Ihre zukünftige verantwortungsvolle Aufgabe im Rettungsdienst unterwiesen.

Lehrrettungsassistenten/innen begleiten im Mentorenmodell unsere Praktikanten/innen. Gezielte Fortbildungen unterstützen die praktische Tätigkeit, wie
z. B. ein Fahrertraining mit Einsatzfahrzeugen. Laufende Schulungen im Bereich der Medizinprodukte, Einsatztaktik sowie Krankheitslehre bereiten den Praktikanten auf seine zukünftigen Aufgaben vor.

Lehrrettungswache

Leitstelle

Unsere moderne, im 24-Stunden Dienst betriebene Leitstelle, ist Ihr Ansprechpartner bei allen notfallmedizinischen Fragen. Speziell geschulte Rettungsassistenten/Notfallsanitäter stehen Ihnen rund um die Uhr mit Rat und Tat zur Verfügung. Durch die enge Zusammenarbeit mit weiteren Einsatzzentralen sind wir in der Lage schnell und zuverlässig kompetente Hilfe anzubieten. Leitstelle 1

So werden über unsere Leitstelle an mehreren Disponentenplätzen sämtliche eingehenden Gespräche fachgerecht bearbeitet. Notrufe werden gezielt durch unsere Disponenten als solche eingestuft und sofort an den Rettungswagen und ggf. Notarzt weitergegeben. Die Alarmierung des Notarztes erfolgt im so genannten Rendevouz  System, d.h. die Einsatzfahrzeuge treffen sich an der Einsatzstelle und sind somit deutlich flexibeler einzusetzen. Alle Einsatzfahrzeuge verfügen über einen Car-PC welcher in der Lage ist den Standort jedes Fahrzeugs an das Einsatzleitstellensystem zu übermitteln. Dadurch können Einsatzfahrzeuge die sich in der Umgebung der Einsatzstelle befinden gezielter eingesetzt werden. Alle Einsatzrelevanten Daten werden via UMTS mit Sicherheitsverschlüsselung an die Car-PC’s  übertragen, um Sprachliche Missverständnisse und Fehleinsätze auszuschließen.

Frühzeitig planbare Krankentranporte können jederzeit bei bekannt werden des Termins angemeldet werden. Diese Vorbestellungen werden durch unsere Disponenten im Einsatzleitstellensystem erfasst und automatisch terminiert. Kurzfristige Termine sind jedoch selbstverständlich jederzeit möglich. Leitstelle_3

Darüber hinaus betreiben wir für unsere Kooperationspartner, Evangelischen Altenhilfe und die Diakonie eine Hausnotrufzentrale. Alle Hausnotrufgesuche werden über unsere Hausnotrufzentrale unmittelbar bearbeitet. Somit kann unser Rettungsdienstpersonal ohne Zeitverzögerung schnell qualifizierte Hilfe leisten.